iA


Die Ausschreibung

Das Projekt COACH‘N‘CONCERT 2018 richtet sich an Schulorchester hessischer Schulen und ist ein Format zur Breitenförderung in der Orchesterarbeit. Alle teilnehmenden Schulorchester kommen dabei in den Genuss eines musikalischen Coaching-Prozesses, der von Musikerinnen und Musikern des hr-Sinfonieorchesters über einen Zeitraum von 8 Monaten innerhalb eines Schuljahrs in den Schulen durchgeführt wird. Dabei ist es wichtig zu betonen, dass die Arbeit der Ensembles durch die Musiker nur begleitend angelegt ist: Die Planung, Leitung und Durchführung der Ensemblearbeit liegt auf Seiten des zuständigen Musiklehrers und der jeweiligen Schule.

Damit erhalten alle teilnehmenden Orchester von COACH‘N‘CONCERT 2018 einen größtmöglichen individuellen Nutzen. Die ausgewählten Orchester gestalten am Samstag, den 28.04.2018, im hr-Sendesaal im Rahmen eines Begegnungstages gemeinsam ein Abschlusskonzert. Beim Zusammentreffen der Schulorchester im Großen Sendesaal des Hessischen  Rundfunk steht dabei der Begegnungscharakter, nicht der Wettbewerbsgedanke im Vordergrund.

Als Schirmherr der Veranstaltung fungiert der Hessische Kultusminister Prof. Dr. Lorz, der seine Teilnahme am Abschlusskonzert bereits zugesagt hat.

COACH‘N‘CONCERT 2020

Schulen können sich im Rahmen des Abschlusskonzerts am 28. April 2018 im Hessischen Rundfunk über die Bewerbung für COACH‘N‘CONCERT 2020 informieren.

COACHING

Im Schuljahr 2017/18
werden sechs bis acht
Cochingtermine in den
teilnehmenden Schulen
durchgeführt.

CONCERT

Das Abschlusskonzert der
teilnehmenden Schulen
findet am 28. April 2018 um 18 Uhr im
Großen Sendesaal des
Hessischen Rundfunk statt.